Startseite

Ferienwohnungen

Anmeldung

Sport- und Freizeit

Geschichte

Anfahrt

Impressum

Geschichte des Ritterguts Kleinvach

 

Das Rittergut wurde in seiner jetzigen Form 1596 durch den Bau des Gutshauses durch die Familie von Hombergk gegründet.

1297 wurde Kleinvach "Vach" zum ersten Mal bei der Festlegung der Terminiergrenzen zwischen den Predigerklöstern zu Eisenach, Mühlhausen und Göttingen urkundlich erwähnt.

Es war am 9. Januar 1596, als Dr. Tobias Hombergk, gebürtig aus Homberg in Niederhessen, der ehemalige Lehrer des Landgrafen von Hessen-Kassel, Moritz des Gelehrten, zur Belohnung für seine treuen Dienste, die er geleistet hatte und als Rat des Landgrafen noch leisten sollte, mit dem, dem Landgrafen zustehenden, Dorfe und dem Hause "Vacha" bei Allendorf belehnt wurde. Das Lehen war nach dem Aussterben der Herren von Netra 1558 an den Landgrafen zurückgefallen.

Wenn Sie mehr zur Geschichte wissen möchten, dann finden Sie hier die Chronik zur 400-Jahr-Feier der Kirche im Jahr 1998:

 
Chronik
 


 

Wappen der Familie von Hombergk